Welcome to your PERMA

Wie oft haben Sie das Gefühl, dass Sie Fortschritte bei der Verwirklichung Ihrer Ziele machen?

nie
immer
Wie oft vertiefen Sie sich in das, was Sie gerade tun?

nie
immer

Welcome to your LEVEL D PRÜFUNG 2 (für Teilnehmer, die keinen Report schreiben)

Welche Aufgaben sollte man delegieren? (4.4.1 Selbstreflexion und Selbstmanagement)

Wonach wird in der Eisenhower-Matrix unterschieden? (4.4.1 Selbstreflexion und Selbstmanagement)

Welche Methode kann man zur Priorisierung von Aufgaben verwenden? (4.4.1 Selbstreflexion und Selbstmanagement)

Wann und von wem sollen Aufgaben bearbeitet werden, die wichtig, aber nicht dringend sind? (4.4.1 Selbstreflexion und Selbstmanagement)

Was ist keine Bezeichnung für eine Ebene der Maslowschen Bedürfnispyramide? (4.4.1 Selbstreflexion und Selbstmanagement)

Was steht bei der ICB4 Individual Competence Baseline im Vordergrund? (4.4.1 Selbstreflexion und Selbstmanagement)

Welche Kompetenzbereiche unterscheidet die ICB4? (4.4.1 Selbstreflexion und Selbstmanagement)

Wie sollte man wichtige Aufgaben angehen? (4.4.1 Selbstreflexion und Selbstmanagement)

Welche Elemente des Verhaltens gehören zum aktiven Zuhören? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Warum sollte man aktiv zuhören? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Welche Punkte gehören zu den Axiomen von Carl Rogers? (Kommunikationsmodell zum aktiven Zuhören) (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Welche der nachfolgenden Aussagen ist richtig? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Welche der Aussagen zu Frageformen ist richtig? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Was wird im Eisbergmodell dargestellt? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Was ist eine Moderationstechnik? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Was versteht man unter Netiquette? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Welche Aussagen zum Sender-Empfänger Modell sind richtig? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Was ist beim Feedback geben zu beachten? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Was ist beim Feedback nehmen zu beachten? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Welche Aussagen gehören nicht zu Watzlawicks Axiomen? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Wie hängen Sach- und Beziehungsebene in Kommunikationssituationen zusammen? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Was sind nonverbale Kennzeichen des aktiven Zuhörens? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Welche Kommunikationsregeln gelten in der virtuellen Kommunikation? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Wie lauten die 4 Seiten einer Nachricht? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Was sind Irrtümer des aktiven Zuhörens? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Wie unterscheiden sich Aufgaben von Problemen im Projekt? (4.4.8 Vielseitigkeit)

Das Pareto-Prinzip besagt, dass ... (4.4.8 Vielseitigkeit)

Welche Aussage zur Kopfstand-Methode ist richtig? (4.4.8 Vielseitigkeit)

Das Ishikawa-Diagramm ... (4.4.8 Vielseitigkeit)

Welche Regeln gelten bei einem Brainstorming? (4.4.8 Vielseitigkeit)

Wie ist Projektmanagement definiert? (4.5.1 Projektdesign)

Wann wird ein Projekt als erfolgreich bezeichnet? (4.5.1 Projektdesign)

Ein Projekt gilt als erfolgreich abgeschlossen, wenn… (4.5.1 Projektdesign)

Projekterfolg ist ... (4.5.1 Projektdesign)

Der Erfolg eines Projekts steht für … (4.5.1 Projektdesign)

Welche Parameter benennt das Magische Dreieck? (4.5.1 Projektdesign)

Welches Attribut passt zu dem Projektmanagement-Ansatz "sequentiell/linear"? (4.5.1 Projektdesign)

Welches Attribut passt zu dem Projektmanagement-Ansatz "inkrementell"? (4.5.1 Projektdesign)

Welches Attribut passt zu dem Projektmanagement-Ansatz "iterativ"? (4.5.1 Projektdesign)

Welches Attribut passt zu dem Projektmanagement-Ansatz "agil" (4.5.1 Projektdesign)

Welches Attribut passt zu dem Projektmanagement-Ansatz "timeboxed" (4.5.1 Projektdesign)

Welches Attribut passt zu dem Projektmanagement-Ansatz "hybrid" (4.5.1 Projektdesign)

Was ist ein wesentlicher Unterschied zwischen sequentiellen/linearem (klassischem) und agilem Projektmanagement? (4.5.1 Projektdesign)

Was versteht man bei agilen Projekten unter Iteration? (4.5.1 Projektdesign)

Was versteht man bei Scrum unter einem Sprint? (4.5.1 Projektdesign)

Was passiert, wenn am Ende einer Timebox nicht alle geforderten Ergebnisse vorliegen? (4.5.1 Projektdesign)

Welche aufgeführten Punkte bezeichnen keine Ecke des magischen Dreiecks? (4.5.1 Projektdesign)

Das magische Dreieck des Projektmanagements… (4.5.1 Projektdesign)

Welche Aussagen zur Stacey-Matrix stimmen? (4.5.1 Projektdesign)

Beim Vergleich zwischen planorientiert und agil stellt man fest: (4.5.1 Projektdesign)

Was passiert im Projektdesign? (4.5.1 Projektdesign)

Welche Aussagen stimmen zu den Vorgehensmodellen? (4.5.1 Projektdesign)

Welche Aussagen sind richtig? (4.5.1 Projektdesign)

Wie stellen Sie sicher, dass Ihre Erfahrungen zum Projektdesign anderen zugänglich werden? (4.5.1 Projektdesign)

Was sind die Vorteile von Standard-Vorgehensmodellen? (4.5.1 Projektdesign)

Welche Bedeutung haben Vorgehensmodelle für die Phasenplanung? (4.5.1 Projektdesign)

Wo finden wir den PDCA-Zyklus in Scrum? (4.5.1 Projektdesign)

Welche Aussagen sind richtig? (4.5.1 Projektdesign)

Welche Planungselemente und Strukturen werden im Projektdesign festgelegt? (4.5.1 Projektdesign)

Welche Aussagen zu Erfolgskriterien sind richtig? (4.5.1 Projektdesign)

Welche Überwachungs- und Steuerungsmechanismen werden im Projektdesign festgelegt? (4.5.1 Projektdesign)

Ein Projektsteckbrief dient... (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Ein Projektsteckbrief ... (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Was steht nicht im Projektsteckbrief? (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Welcher Begriff wird im englischsprachigen Umfeld für das Lastenheft verwendet? (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Lastenhefte sollten lösungsneutral formuliert werden. Welche der Anforderungen erfüllt dieses Kriterium? (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Ein soziales Ziel eines Projektes könnte sein: (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Projektziele können in einer Zielhierarchie abgebildet werden. Wie werden die Ebenen bezeichnet? (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Was versteht man unter User Requirement Specification? (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Wie ist in der Regel eine User Story aufgebaut? (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Welche Aussagen stimmen zu Lastenheft und Pflichtenheft? (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Welche Aussagen zu Abnahme und Freigabe stimmen? (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Welche Elemente gehören zur Beschreibung einer User Story? (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Zu den Inhalten eines Projektsteckbriefes gehört... (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Welche der hier aufgeführten Aussagen ist/sind richtig? (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Welche Aussagen zu Zielbeziehungen stimmen? (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

SMARTe Ziele sind... (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Warum ist eine saubere Auftragsklärung wichtig? (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Der Projektauftrag... (4.5.2 Anforderungen und Ziele)

Wie wird im Projektmanagement die vom Auftraggeber festgelegte Gesamtheit der Forderungen an die Lieferungen und Leistungen eines Auftragnehmers innerhalb eines (Projekt-) Auftrags bezeichnet? (4.5.3 Leistungsumfang und Lieferobjekte)

Was ist der Unterschied zwischen einem Zielsystem und einem PSP? (4.5.3 Leistungsumfang und Lieferobjekte)

Markieren Sie die richtigen Aussagen. (4.5.3 Leistungsumfang und Lieferobjekte)

Der Projektstrukturplan ... (4.5.3 Leistungsumfang und Lieferobjekte)

Projektstrukturpläne können ... (4.5.3 Leistungsumfang und Lieferobjekte)

Funktionsorientierte Projektstrukturpläne ... (4.5.3 Leistungsumfang und Lieferobjekte)

Welche Ebenen kann ein Projektstrukturplan haben? (4.5.3 Leistungsumfang und Lieferobjekte)

Wie kann ein PSP codiert werden? (4.5.3 Leistungsumfang und Lieferobjekte)

Was ist kein Meilenstein im Projektablauf? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Was muss ein Phasenplan mindestens enthalten? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Was passiert bei der 3-Punkt-Schätzung? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Was ist notwendig, um eine Analogieschätzung vorzunehmen? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Die Delphi-Methode ... (4.5.4 Ablauf und Termine)

Was wird auf einem Kanban-Board visualisiert? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Welche Aussagen zum Ablaufplan sind richtig? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Wie nennt man das kleinste Element im Ablaufplan? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Mit welcher Anordnungsbeziehung würde man ein Arbeitspaket "Montage des Gerätes" und "begleitende Abnahme" sinnvollerweise verknüpfen? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Welche Aussagen zur Projektplanung stimmen? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Was ist eine Schätzmethode? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Der freie Puffer ... (4.5.4 Ablauf und Termine)

Welche Aussagen zum Ablauf- und Terminplan sind zutreffend? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Welche Informationen liefert der Netzplan? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Was können Bestandteile eines Phasenplans sein? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Welche Aussagen sind richtig? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Welche Aussagen zum kritischen Pfad sind richtig? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Welche Felder gehören in eine Arbeitspaketbeschreibung? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Was kann durch Meilensteine gekennzeichnet werden? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Welche Anordnungsbeziehungen werden in der Ablaufplanung verwendet? (4.5.4 Ablauf und Termine)

Welche Aussagen zur Kommunikations- und Informationsbedarfsmatrix sind richtig? (4.5.5 Organisation, Information und Dokumentation)

Wie kann eine Versionierung von Dokumenten erfolgen? (4.5.5 Organisation, Information und Dokumentation)

Welche Spalten enthält eine Kommunikationsmatrix? (4.5.5 Organisation, Information und Dokumentation)

Welche Spalten enthält eine Kommunikationsmatrix? (4.5.5 Organisation, Information und Dokumentation)

Wozu dient die Dokumentenmatrix? (4.5.5 Organisation, Information und Dokumentation)

Welche Vorgaben gehören zu den Dokumentationsstandards? (4.5.5 Organisation, Information und Dokumentation)

Qualität ist, wenn ... (4.5.6 Qualität)

Welche Aufgabe gehört zur Qualitätsplanung? (4.5.6 Qualität)

Welche Aufgabe gehört zur Qualitätsverbesserung? (4.5.6 Qualität)

Wie nennt man die zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer vereinbarten Kriterien einschließlich der Anforderungen und der wesentlichen Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit die Lieferungen und Leistungen abgenommen werden können? (4.5.6 Qualität)

Wie lauten die 4 Schritte des Deming-Zyklus? (4.5.6 Qualität)

Welche Aussagen stimmen zur FMEA? (4.5.6 Qualität)

Wie wird die grafische Darstellung der anfallenden Projektkosten je Zeiteinheit bezeichnet? (4.5.7 Kosten und Finanzierung)

Sie haben für Ihr Projekt ein grobes Ziel skizziert bekommen und sollen eine erste Kostenschätzung vornehmen. Welche Methode bietet sich hier an? (4.5.7 Kosten und Finanzierung)

Was ist eine Kostenstelle? (4.5.7 Kosten und Finanzierung)

Welche Darstellung zeigt uns den kumulierten Kostenverlauf? (4.5.7 Kosten und Finanzierung)

Was ist ein Kostenträger? (4.5.7 Kosten und Finanzierung)

Die einem Projekt zur Verfügung gestellten Finanzmittel nennt man ... (4.5.7 Kosten und Finanzierung)

Welche Aussagen zu der grafischen Kostendarstellung sind richtig? (4.5.7 Kosten und Finanzierung)

Welche Aussagen sind zutreffend? (4.5.7 Kosten und Finanzierung)

Was versteht man unter Ressourcen? (4.5.8 Ressourcen)

Was ist ein korrektes Beispiel für das Sachmittel „Maschine"? (4.5.8 Ressourcen)

Was ist ein korrektes Beispiel für eine Ressource „Personal“? (4.5.8 Ressourcen)

Für ein Arbeitspaket wurde ein Aufwand von 15 Tagen geplant. Die Dauer des Vorgangs beträgt 60 Tage. Zu wieviel Prozent muss der Mitarbeiter im Durchschnitt zur Verfügung stehen, damit das Arbeitspaket pünktlich fertiggestellt wird? (4.5.8 Ressourcen)

Welches ist eine gängige Schätzmethode zur Ermittlung des Ressourcenbedarfs? (4.5.8 Ressourcen)

Markieren Sie die richtigen Aussagen zum Ressourcenhistogramm. (4.5.8 Ressourcen)

Markieren Sie die richtigen Aussagen zu Ressourcen. (4.5.8 Ressourcen)

Welche Aussage zum Projektstart ist richtig? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Was ist eine Messmethode für Projekterfolg? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Wann ist eine physische Begegnung für das Projektteam besonders wichtig? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Welche der nachstehenden Antworten beschreibt die 0 - 100 Methode? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Wer wird als Auftraggeber in einen Statusbericht für ein Arbeitspaket eingetragen? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Wann findet in Scrum-Projekten eine Retrospektive statt? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Welche Veranstaltungen sollten zu Beginn eines Projektes mit welchen Teilnehmern durchgeführt werden? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Welche Aussagen sind richtig? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Welche Aussagen sind richtig? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Wozu dient der Projektstartworkshop? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Was sind Messtechniken für die Fortschrittsmessung? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Welche Berichtsarten existieren in Projekten? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Welche Aktivitäten gehören in die Phase Projektabschluss? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Welche Prozessschritte werden im Änderungsmanagement durchlaufen? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Mit welchen Maßnahmen kann Projektlernen sichergestellt werden? (4.5.10 Planung und Steuerung)

Ein Projektrisiko... (4.5.11 Chancen und Risiken)

Eine Projektchance... (4.5.11 Chancen und Risiken)

Wann sollte Risikomanagement im Projektverlauf stattfinden? (4.5.11 Chancen und Risiken)

Eine präventive Maßnahme ... (4.5.11 Chancen und Risiken)

Ist es in jedem Fall sinnvoll, in Projekten Risikoverminderung und/oder -vermeidung zu betreiben? (4.5.11 Chancen und Risiken)

Welche Risikostrategien empfehlen sich bei Risiken mit hoher Eintrittswahrscheinlichkeit und großer Schadenhöhe? (4.5.11 Chancen und Risiken)

Welche der hier aufgeführten Aussagen zum Risikowert sind richtig? (4.5.11 Chancen und Risiken)

Was sind die Dimensionen des Risikoportfolios? (4.5.11 Chancen und Risiken)

Welcher Zusammenhang besteht zwischen Umfeld-, Stakeholder- und Risikoanalyse? (4.5.11 Chancen und Risiken)

Welche der hier aufgeführten Stichpunkte sind Schritte des Chancen- und Risikomanagement-Prozesses? (4.5.11 Chancen und Risiken)

Welche Felder gehören in eine Risikotabelle? (4.5.11 Chancen und Risiken)

Welche der hier aufgeführten Punkte sind Risikostrategien? (4.5.11 Chancen und Risiken)

Was sind Methoden zur Risikoidentifikation? (4.5.11 Chancen und Risiken)

Welche der hier aufgeführten Möglichkeiten beschreibt die Schritte/den Prozess der Stakeholderanalyse am besten? (4.5.12 Stakeholder)

Das Stakeholderportfolio ... (4.5.12 Stakeholder)

Die Bewertung identifizierter Stakeholder erfolgt anhand... (4.5.12 Stakeholder)

Die Stakeholderanalyse dient... (4.5.12 Stakeholder)

Welche dieser Aussagen zur Umfeldanalyse sind richtig? (4.5.12 Stakeholder)

Welche Aussagen zu Umfeld- und Stakeholderanalyse sind richtig? (4.5.12 Stakeholder)

Was ist ein Stakeholder? (4.5.12 Stakeholder)

Was versteht man unter Stakeholdern? (4.5.12 Stakeholder)

Bei der Anwendung der partizipativen Stakeholderstrategie ... (4.5.12 Stakeholder)

Welche der hier aufgeführten Aussagen ist/sind richtig? (4.5.12 Stakeholder)

Wie sollte man mit Stakeholdern umgehen? (4.5.12 Stakeholder)

Welche Eigenschaften sollte man im Stakeholdermanagement mitbringen? (4.5.12 Stakeholder)

Eine Umfeldanalyse erfasst ... (4.5.12 Stakeholder)

Welche der hier aufgeführten Möglichkeiten stellen Strategien zum Umgang mit Stakeholdern dar? (4.5.12 Stakeholder)

Welche Spalten gehören in eine Stakeholdertabelle? (4.5.12 Stakeholder)

Was sind Beispiele für Bedürfnisse auf der untersten Ebene der Maslow-Pyramide? (4.4.1 Selbstreflexion und Selbstmanagement)

Was bedeuten die Begriffe symmetrisch und komplementär bei Watzlawick? (4.4.3 Persönliche Kommunikation)

Welche Aussagen zu eindimensionalen und zweidimensionalen Risiken sind richtig? (4.5.11 Chancen und Risiken)

Welcome to your LEVEL D PRÜFUNG 1 (für alle Prüfungspfade relevant)

Welcher der Begriffe zählt nicht zu den langfristigen Steuerelementen von Unternehmen? (4.3.1 Strategie)

Wer ist verantwortlich für die Einhaltung des Business Case? (4.3.1 Strategie)

Was ist der Zweck eines Business-Case? (4.3.1 Strategie)

Mit welcher Methode erkennen Sie Einflüsse auf Ihr Projekt? (4.3.1 Strategie)

Welche Zusammenhänge existieren zwischen Unternehmensstrategie und Projekt? (4.3.1 Strategie)

Was sind grundsätzliche Erfolgsfaktoren eines Projekts? (4.3.1 Strategie)

Welche Fragen werden unter dem Aspekt Vision, Mission, Strategie sowie Ziele und Maßnahmen gestellt? (4.3.1 Strategie)

Welche Aussage ist falsch? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Wie lauten die Projektmanagement-Phasen gemäß DIN 69901? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Was ist keine Projektart? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Wie viele Projektklassen kann es geben? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Unter einem Programm versteht man ... (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Welche der folgenden Aussagen zur Beziehung zwischen Projekten und der Stammorganisation ist richtig? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Wofür dient der Lenkungsausschuss nicht? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Was ist keine typische Aufgabe eines PMOs? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Was gehört nicht ins Projektmanagement-Handbuch? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Was versteht man unter einem Projektportfolio? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Welche Aussage zum Projektorganigramm stimmt? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Was sind Beispiele für Investitionsprojekte? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Welche Aussagen sind richtig? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Welche Aussagen zur Stammorganisation sind richtig? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Der Lenkungsausschuss, als Gremium auf der operativen Ebene, ... (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Welche Aussagen zum Projekthandbuch sind richtig? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Was sind typische Aufgaben eines PMOs? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Was sind typische Aufgaben eines PMOs? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Was sind mögliche Kapitel in einem Projektmanagement-Handbuch? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Welche Kriterien muss ein Vorhaben erfüllen, damit es ein Projekt ist? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Welche der aufgeführten Aussagen zu Projekten sind richtig? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Im autonomen Projekt ... (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Welche Aussagen zu den Aufgaben von Unternehmensleitung und Lenkungsausschuss sind häufig richtig? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Welche Berichtsarten existieren in Projekten? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Was ist Projektmanagement? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Was versteht man unter einem Prozess? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Was sind typische Aufgaben eines Projekt-Office (PO)? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Was sind typische Aufgaben eines Projektmanagement-Office (PMO)? (4.3.2 Governance, Strukturen und Prozesse)

Wie nennt man den weltweiten Standard für Projekt-, Programm- und Portfoliomanagement, der seit 2018 gültig ist? (4.3.3 Compliance, Standards und Regularien)

Welcher Standard oder welche Norm gibt einen allgemeingültigen Überblick über die wesentlichen Inhalte des Projektmanagements und ermöglicht eine leichte Adaptierbarkeit auf unternehmensspezifische Rahmenbedingungen? (4.3.3 Compliance, Standards und Regularien)

Welche Norm definiert Grundbegriffe wie Projekt, Projektmanagement oder Projektwirtschaft und regelt die Nomenklatur zu vielen Fachbegriffen im Projektmanagement? (4.3.3 Compliance, Standards und Regularien)